Rahmenbedingungen

Rahmenbedingungen

Um ein Kind in unserer Einrichtung anzumelden, wird man zunächst Mitglied im Rappel-Zappel e.V.

Eltern und Initiative – gemeinsam was bewegen. Das kann für die Eltern die Mitarbeit im KIGA-Vorstand (z. B. Vorsitzender, Vertreter, Kassierer, Beisitzer), handwerkliche (z. B. Hausmeistertätigkeiten) oder organisatorische Hilfe (z.B. Mitarbeit im Elternrat, Festorga, Öffentlichkeitsarbeit, Internetpflege etc.), Gartenarbeit, Einkäufe,  Mithilfe bei personellen Ausfällen im Rahmen der Kinderbetreuung o.ä. bedeuten.

10 Elternarbeitsstunden im Jahr sind grundsätzlich vorgegeben und werden mindestens erwartet. Diese können alternativ auch mit 20€ pro nicht geleisteter Arbeitsstunde verrechnet werden, um die anfallenden Arbeiten von entsprechenden Unternehmen leisten zu lassen.